• de
  • en

GETTYGO mit gelungenem Konter gegen Wettbewerber

Lässiger Sieger

„Be cool with your competing brands” ist ein Marketing-Prinzip, das das Online-Reifenportal GETTYGO als Gewinner des Best-Brands-Awards der Zeitschrift AUTOHAUS clever umgesetzt hat.

Zum dritten Mal wurden 2018 auf dem traditionellen Neujahrsempfang von AUTOHAUS die Auszeichnungen für das beste Image in zehn Branchenkategorien vergeben. Und diesmal ganz vorne mit dabei war GETTYGO. Das Reifen-Online-Portal belegte in der Kategorie „Reifenhändler“ den ersten Platz. So groß die Freude bei GETTYGO war, so groß war der Frust beim Wettbewerber, der den renommierten Preis die beiden Male zuvor abgeräumt hat. Deren Geschäftsführer postete am Tag der Veranstaltung auf Facebook, dass er „gerade ziemlich angepisst“ sei, weil „nicht wir die Nummer 1 sind bei diesem Award“. Und weiter hat er angekündigt, dass er seinen Smoking bei ebay versteigern wolle und sich erst wieder einen neuen kaufen will, wenn sein Unternehmen wieder oben auf dem Treppchen steht.

So stand der Anzug als „arbeitsloser Galaabend Winner Smoking“ auf der Auktionsplattform und wurde nach 29 Geboten schließlich für 428,89 Euro versteigert. Das Höchstgebot kam aus Bruchsal. Und hinterher auch gleich die Erklärung: Wer sich um ein Unternehmen verdient gemacht hat, gehört nicht aufs Abstellgleis. Weder Mitarbeiter noch Smokings. So dachte sich GETTYGO und hat kurzerhand das kleidsame Textil des zweiten Siegers erworben. Der erfolgsverwöhnte Anzug sei somit wieder in einer Hand mit dem Preis und könne artgerecht in seiner gewohnten Umgebung weiterleben.

„Den Best Brands Award zweimal hintereinander zu gewinnen, verdient vollen Respekt. Wir werden den Smoking darum in Ehren halten und hegen und pflegen. Sowie der ursprüngliche Besitzer wieder die Nummer eins ist, werden wir ihn unbeschadet und frisch gereinigt zurückgeben“, erklärte Steffen Fritz, Geschäftsführer von GETTYGO. Für das Bruchsaler Unternehmen sei das reine Ehrensache.

So hat man die Steilvorlage des Wettbewerbers aufgenommen und in einen ziemlich coolen Konter verwandelt.