• Deutsch
  • Englisch
Das Herz der Unterstützer auf dem Weihnachtsmarkt

Unterstützer der Kampagne gegen Armut auf Weihnachtsmärkten

Ein Herzensprojekt

Teilhabe ist ein wesentlicher Eckpfeiler für eine Gesellschaft. Und in der Vorweihnachtszeit ist es wohl am schmerzhaftesten, wenn jemand aufgrund eines zu schmalen Einkommens nur zuschauen kann, wenn es überall glitzert und duftet. Das haben sich einige Stand-InhaberInnen auf den Weihnachtsmärkten in Karlsruhe und Bruchsal zu Herzen genommen und sich der UnterstützerInnen-Kampagne angeschlossen.

An oder vor ihren Buden ist das Herz der Kampagne gegen Armut zu sehen. Das Herz ist Teil einer Kampagne, für die Hattrickdesign im Auftrag des Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe das Konzept und Design entworfen und umgesetzt hat. Das eigens gestaltete Label signalisiert InhaberInnen von Karlsruher Kinderpass und Karlsruher Pass, dass sie dort Vergünstigungen erhalten – und zeichnet gleichzeitig die engagierten Unternehmer als UnterstützerInnen aus. Ein Infoplakat erläutert die Initiative.

Die Kampagne ist eine Fortführung der Armutsbekämpfung der Stadt Karlsruhe mithilfe der Karlsruher Pässe (Karlsruher Kinderpass, Karlsruher Pass, Karlsruher Pass 60+), die im Rahmen der Sozialregion inzwischen auch in acht umliegenden Gemeinden, wie eben auch Bruchsal, gültig sind. Mit den Pässen erhalten Menschen mit geringen finanziellen Mitteln Vergünstigungen für die Bereiche Mobilität, Kultur, Freizeit und Sport, zumindest in den Bereichen, in denen die Stadt handeln kann.

Kreative Kampagnen-Konzeption

Mit der Kampagne „Gegen Armut – Wir sind dabei“ wurde die Armutsbekämpfung breiter aufgestellt. Sie ruft Unternehmen, Institutionen, Vereine oder Personen dazu auf, als „Unterstützer“ im Rahmen ihrer Möglichkeiten ärmeren Menschen zu helfen und im Falle jüngerer Betroffener mehr Chancengleichheit herzustellen. Dabei soll bei allen sich Beteiligenden der Solidaritätsgedanke ausschlaggebend sein. Daher ist ein Engagement auch nicht an eine finanzielle Höhe gebunden oder von der Initiative vorgegeben. Vielmehr können alle für sich selbst entscheiden, was sie tun können und sich kreativ einbringen. Das Engagement selbst wird von der Stadt Karlsruhe mit einer Urkunde und dem Label „Gegen Armut – Wir sind dabei“ ausgezeichnet. Die Initiative greift damit den Trend der „Concentration on the Neighbourhood“ auf. Im Vergleich zu anderen Spendenaufrufen handelt sich nicht um herkömmliches Sponsoring, sondern um eine aktive Hilfe im direkten Umfeld. Darüber hinaus lässt sie jedem Unterstützer viel Spielraum, das Projekt Armutsbekämpfung in Karlsruhe selbst kreativ mitzugestalten und sich damit zu identifizieren.

Website als Informations-Hub

Als Plattform für Information und Kommunikation zu den Angeboten und Unterstützern dient die von Website www.karlsruher-pass.de. Für diese Online-Präsenz entwickelte Hattrickdesign die Konzeption und das Design, die Umsetzung erfolgte in Kooperation mit SaaS Web. Ergänzend informiert ein Facebook-Kanal zusätzlich über die Karlsruher Pässe.

Wir freuen uns, dass wir dieses Projekt ganz wesentlich mitgestalten konnten und nun zunehmend das Herz-Label „Gegen Armut – Wir sind dabei“ in der Stadt finden.